16.03.2020 - Nürnberg

+++ ABGESAGT +++ Neun Jahre Syrienkrieg +++ ABGESAGT +++

Neun Jahre Syrienkrieg – wie ist ein Neuanfang möglich? Bedingungen und Herausforderungen für Aufarbeitung und Frieden


Termindetails

  • Datum:
  • Ort: Haus Eckstein
    Burgstr. 1-3
    90403 Nürnberg

“Der Krieg in Syrien ist doch vorbei – ihr könnt jetzt nach Hause gehen!”: Immer häufiger werden in Deutschland lebende Syrer*innen mit dieser Forderung konfrontiert. Nicht bloß aufgrund der aktuellen kriegerischen Eskalationen ist diese Einschätzung unvorstellbar. Auch im Hinblick auf die Lage der Menschenrechte in Syrien und ohne Aufarbeitung der Kriegsverbrechen ist dieser Gedanke nicht tragbar. Was wären Grundbedingungen für einen nachhaltigen Frieden in Syrien? Und welche Rolle kann ein kritischer Blick auf die deutsche Aufarbeitung der Shoah dabei spielen?

Podiumsdiskussion mit:
Margarete Bause, MdB, Sprecherin im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Bundestags,

Samer Al-Hakim, syrischer Oppositioneller und Aktivist für Menschenrechte in Nürnberg,

Miriam Yosef, Doktorandin zu Menschenrechten und intersektionaler Gerechtigkeit,

Maria Hartmann, deutsch-syrische Solidaritätsorganisation “Adopt a Revolution” (Moderation)

Die Veranstaltung findet im Rahmen eines Projektes von Adopt a Revolution statt, das mit Mitteln der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert wird.