15.11.2020 - Erfurt

Online-Webinar zur Ausstellung: Demokratie-Bewegungen in DDR und Syrien

Zeitzeug*innen der Demokratiebewegungen der ehemaligen DDR und Syrien diskutieren über die aktuelle Bedeutung des vergleichenden Ansatzes für ein gemeinsames und solidarisches Zusammenleben.


Termindetails


Unsere Ausstellung „Repression, Revolution, Transformation.”, die vom 15.-29. November in Erfurt in der [L50] zu sehen ist, wird von einem Online-Webinar begleitet, in der wir gemeinsam mit Zeitzeug*innen beider Bewegungen über die aktuelle Bedeutung des vergleichenden Ansatzes für ein gemeinsames und solidarisches Zusammenleben heute diskutieren werden.


Der genaue Termin für die Online-Veranstaltung wird noch bekannt gegeben.


Ausstellungspräsentation und Veranstaltung in der [L50] werden gefördert durch die Rosa Luxemburg Stiftung Thüringen.
Die Austellung entstand im Rahmen eines Projektes von Adopt a Revolution, gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Stiftung Nord-Süd-Brücken.