Hintergrund vom

„Wir bieten Alternativen – deshalb sind wir Regime und ISIS ein Dorn im Auge“

Im vom Assad-Regime belagerten Yarmouk verübte der "Islamische Staat" Ende Juli einen Mordanschlag auf unseren Partner Abdallah. Der Aktivist überlebte -  wir haben mit ihm über die vielen Bedrohungen von allen Seiten gesprochen, denen jene Oppositionelle ausgesetzt sind, die sich in Syrien für universelle Werte einsetzen.
vom

Reiseblog: Nach dem Anschlag wird es ungemütlich

Adopt a Revolution Aktivisten haben sich auf den Weg nach Syrien gemacht, um sich dort mit syrischen Vertretern der Lokalkomitees auszutauschen, zu diskutieren, wie es weiter geht und wie wir sie aus Deutschland weiter unterstützen können. In unserem Blog dokumentieren wir Eindrücke von der Reise. Bild: Solidaritätsnachricht aus Kafranbel an…
vom

Mit Bomben gegen den Humor des Widerstands – eine Hommage an Kafranbel

Kaum ein anderer Ort in Syrien steht für so sehr für Humor, Kreativität, Ironie und Gewaltfreiheit, wie Kafranbel, ein kleines Städtchen im Norden Syriens.
Pressespiegel vom

Explosionen in Universität von Aleppo, Übersichten über wichtigste Akteure in Regierung und Opposition – Netzschau vom 16. Januar

Bei zwei Explosionen in der Universität von Aleppo sind mindestens 80 Menschen getötet und weitere 160 verletzt worden, wie mehrere Medien berichten (u.a. Spiegel Online). Opposition und Regierung beschuldigen sich gegenseitig, für die Anschläge verantwortlich zu sein. Trotz des internen Konfliktes in Syrien, in dem Aleppo eines der Zentren der…
Pressemitteilung vom

Ticker zur Situation in Damaskus

Aufgrund der sich überschlagenden Ereignisse in Syrien in den letzten Tagen, dem bevorstehenden Beginn des Ramadans und den zu erwartenden massiven Protesten im ganzen Land hat Adopt a Revolution  hier in einem Nachrichtenticker Berichte und Meldungen von AktivistInnen direkt aus Syrien dokumentiert. Wir waren dafür in Kontakt mit über 30 von Adopt a Revolution…
Pressespiegel vom

Sprengstoffanschläge im syrischen Aleppo

"Bei Explosionen in Syriens zweitgrößter Stadt sind mehrere Menschen gestorben. Die Regierung sprach von einem Terroranschlag, die Opposition gab dem Regime die Schuld. Mindestens zwei große Sprengsätze sind in der syrischen Stadt Aleppo vor öffentlichen Einrichtungen detoniert. Dabei wurden mindestens 25 Menschen getötet, berichtete das staatliche syrische Fernsehen. Zudem habe…
vom

Anschlag in Damaskus: Augenzeugenbericht

Wir dokumentieren hier einen ersten Augenzeugenbericht vom Lokalen Komitee in Midan, wo heute ein Selbstmordanschlag stattgefunden hat. Das Komitee in Al Midan wird im Januar durch Adopt a Revolution gefördert. Al Midan - Damaskus, 06.01.2012 Gegen 11.00 Uhr, ungefähr eine Sunde vor dem Freitagsgebet explodierte eine Bombe an einer Polizeiabsperrung…