Pressespiegel vom

Neues Assad-Interview, Großstadt Raqqa von den Rebellen erobert, eine Million Flüchtlinge im Ausland – Netzschau 06. März

Bashar al-Assad hat der Sunday Times ein Interview gegeben, in dem er sich über westliche Hilfe für die Rebellen beschwert. Bizarr die Auffassung über seine persönliche Rolle im Konflikt: „In any case, he [Assad] said, it was nonsense to suggest that the conflict was about the president and his future.” Wie…
Pressespiegel vom

EU-Waffenembargo, Jabhat al-Nusra gewinnt an Boden, syrische Flüchtlinge sollen laut Innenminister Friedrich draußen bleiben – Netzschau 20. Februar

Nach einigen Spekulationen, ob die EU-Staaten Waffen an die syrischen Rebellen liefern würden, haben am Montag die EU-Außenminister doch das Waffenembargo gegen Syrien um drei Monate verlängert, wie die FAZ berichtet. Eine Bewaffnung der Rebellen ist somit vom Tisch, „nicht tödliche“ Ausrüstung – Schutzwesten oder Nachtsichtgeräte – solle jedoch an…
Pressespiegel vom

Explosionen in Universität von Aleppo, Übersichten über wichtigste Akteure in Regierung und Opposition – Netzschau vom 16. Januar

Bei zwei Explosionen in der Universität von Aleppo sind mindestens 80 Menschen getötet und weitere 160 verletzt worden, wie mehrere Medien berichten (u.a. Spiegel Online). Opposition und Regierung beschuldigen sich gegenseitig, für die Anschläge verantwortlich zu sein. Trotz des internen Konfliktes in Syrien, in dem Aleppo eines der Zentren der…
Pressespiegel vom

Brahimi und Assad, Gefangenenaustausch auf syrisch, Zaatari-Camp unter Wasser, Widerstand in Suwaida – Netzschau 11. Januar

Wie die Welt berichtet, trifft sich am heutigen Freitag der UN-Sondergesandte Brahimi erneut mit Vertretern Russlands und der USA. Ob dieses Treffen Erfolge erzielen wird, bleibt bei der unterschiedlichen Haltung der beiden Staaten zu Syrien fraglich. Währenddessen soll sich Brahimi laut ORF zum ersten Mal rhetorisch von Assad distanziert haben:…
Pressespiegel vom

Reaktionen auf Assads Rede: Iran sagt Unterstützung zu, aber Ablehnung aus allen anderen Staaten – Netzschau vom 08. Januar 2013

Am Sonntag hat Syriens Präsident Baschar al-Assad zum ersten Mal seit Juni 2012 eine öffentliche Rede gehalten. Darin beschuldigt er vor allem die westlichen Staaten, eine Kampagne gegen Syrien zu führen, sowie die westlichen Medien, Unwahrheiten über Syrien zu verbreiten. Syrien selbst sei der Mittelpunkt der arabischen Welt und habe…
Pressespiegel vom

60.000 Tote in Syrien, Berichte aus Homs, Interview mit Michel Kilo, die Falle der Jabhat al-Nusra – Netzschau 04. Januar 2013

Diese Woche stellte die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay, aktuelle Analysen zu den Opferzahlen in Syrien vor (s. NZZ). Nach der Auswertung von sieben Quellen – sechs oppositionsnahen sowie Zahlen der Regierung – starben seit März 2011 fast 60.000 Menschen. Da die Zahlen nur bis 30. November 2012 reichen, seit…
vom

Eingreifen ja, Militär nein – Kommentar zu einer militärischen Intervention

Wer eine militärische Intervention – jenseits der ohnehin kritischen Frage nach der völkerrechtlichen Grundlage – abwägt, sollte sich zunächst mit den spezifischen Begebenheiten und Gefahren in Syrien beschäftigen. Seit Mitte Oktober führen DemonstrantInnen bei Protesten in Aleppo Schilder mit sich, auf denen sie ihren Missmut über die Freie Syrische Armee…
vom

Drei Säulen des Widerstands

In den Lokalen Basiskomitees sammeln sich die AktivistInnen der Revolution. Sie organisieren in ihren Städten Nachbarschaftshilfen und unbewaffnete Proteste gegen die Verfolgung, übernehmen die zivile Verwaltung sowie die Betreuung von Gefangenen. In zwei überregionalen Netzwerken, der Syrian Revolution General Commission (SRGC) und den Lokalen Koordinationskomitees (LCC), haben sich die meisten…
vom

Aufruf der AktivistInnen: Vergesst nicht die Grundsätze der Revolution – Für die Würde des Menschen!

„Eine Revolution der Würde und Moral“ lautet der Titel einer Kampagne des AktivistInnen-Netzwerks der Lokalen Koordinierungskomitees (LCC). Nach Gewalttaten von bewaffneten Gegnern des Assad-Regimes riefen die Komitees Kämpfer der FSA dazu auf, sich an die Grundsätze der Revolution zu halten. Bei Demonstrationen waren infolge Schilder zu sehen mit Aufforderungen wie:…
vom

Hört auf die Bevölkerung, werdet die Beschützer der Nation!

Brief von Razan Zeitouneh an die Freie Syrische Armee Die Zustimmung zum Verhaltenskodex für die Freie Syrische Armee (FSA) nimmt ab. Alle Aufrufe, sich dem Kodex zu unterwerfen, sind verhallt, worüber in der Bevölkerung Unzufriedenheit herrscht. An mehreren Orten gab es sogar schon Demonstrationen, die den Umgang der FSA mit…