Syrien-Newsflash vom

5 Syrien News: Was eine Eskalation für Syrien bedeutet

Es wird viel diskutiert, ob es einen noch größeren Krieg im Nahen Osten geben wird. Doch kaum jemand blickt auf mögliche Nebenschauplätze. Wir haben wichtige Nachrichten zu Syrien aus dem April zusammengefasst.
Interview vom

IS und zurück: So sieht die Hilfe für Rückkehrerinnen aus

Raqqa war einst die Hochburg des sogenannten Islamischen Staats. Als sie 2017 fiel wurden viele Anhänger mitsamt ihrer Familien festgenommen und in Internierungslager gesteckt. Wir haben mit einem Sozialarbeiter gesprochen, der Rückkehrerinnen deradikalisiert.
Interview vom

“Sie nehmen nur Frauen oder Kinder zurück. Das bringt nichts!”

Vom berüchtigten Al-Hol-Camp in Nordsyrien geht eine weltweite Terrorgefahr aus, sagen die Mitglieder einer Hilfsorganisation, die vor Ort gearbeitet haben. Denn in ihm sitzen auch sehr radikale ausländische IS-Kämpfer fest, für die niemand die Verantwortung übernehmen will.
Syrien-Newsflash vom

5 Syrien News: Wie der IS erstarkt

Nach dem schrecklichen Terroranschlag in Moskau schlagen viele Staaten Alarm. Doch kaum jemand blickt nach Syrien, wo der IS an Stärke gewinnt. Weitere Ereignisse aus dem März im Kontext Syrien fassen wir hier zusammen.
Kurz Erklärt vom

Warum die Trüffelsuche in Syrien oft tödlich endet

Derzeit ist Hochsaison für die zahlreichen Trüffelsucher*innen in Syrien. Dabei werden immer wieder Menschen getötet, die Zahl der Angriffe und Todesopfer steigt stetig. Dafür ist nicht allein der IS verantwortlich.
Syrien-Newsflash vom

5 Syrien News: „Die Kugel durchbohrte all unsere Herzen“

Während der Anti-Regime-Proteste in Syrien wurde ein Demonstrant von Sicherheitskräften des Regimes erschossen. Hier fassen wir weitere Ereignisse aus dem Februar im Kontext Syrien zusammen, die in deutschen Medien zu wenige Aufmerksamkeit bekamen.
Bericht aus Syrien vom

IS-Comeback durch türkischen Angriffskrieg in Nordostsyrien

Der IS hofft seit Jahren auf sein Revival in Syrien und ausgerechnet der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan, selbsterklärter Terrorismusbekämpfer, ist dabei sein derzeit wichtigster Unterstützer.
Kommentar vom

Warum der IS-Angriff auf Hasakah uns alle angeht

Von den deutschen Medien kaum beachtet vollzieht sich im nordostsyrischen Hasakeh zur Stunde immer noch eine schreckliche Katastrophe, für die Deutschland sowie alle westlichen Staaten große Mitverantwortung tragen. Der IS-Angriff auf das Al-Sina'a-Gefängnis hält seit fünf Tagen an - und darf nicht länger unbeachtet bleiben.
Aus unseren Projekten vom

Der Preis: Die “Same Shit”-Tasse

Hierzulande gelten islamistische Dschihadisten als das größte Sicherheitsproblem. Doch zivile Aktivist*innen aus Syrien wissen: Das Assad-Regime ist kein bisschen besser. Deshalb haben sie ein Bildmotiv gestaltet, wir bringen es auf eine Tasse.
Hintergrund vom

Yarmouk: Gefangen zwischen Assad und »Islamischem Staat«

Der Aktivist Abdallah berichtet über die Lage in Süddamaskus und dem Stadtteil Yarmouk - dem letzten urbanen Territorium des „Islamischen Staates“ und letztem hauptstadtnahem Gebiet außerhalb der Kontrolle des Assad-Regimes. Nun greifen die Armee und verbündete Milizen an.