vom

Palmyra: „Russia is destroying our City“

Civil activits from Palmyra/Tadmur report about heavy attacks on their hometown. The city has been under control of IS-jihadists in the last months, now the Syrian regime's army, with support by Russian airstrikes, progresses towards the city - and is obviously not saving humans nor acient ruins. We document their…
vom

The Syrian Spring Blossoming again

Five years after the first demonstrations in Syria, the activists Ameenah Sawwan thinks back to the beginnings of the revolution and also sees the numerous demonstrations of the last weeks. The civil society is not dead, she concludes. Five years ago, we were told not to have high expectations or…
Pressespiegel vom

Syria Intervention Derailed – Has Moment for Action Passed?

Guest: Elias Perabo - Adopt a Revolution see the full interview
Pressespiegel vom

Kerry: Chemical weapons use in Syria ‚inexcusable‘; ‚undeniable‘

AMMAN, Jordan - Secretary of State John Kerry said Monday that it is clear Syria's Assad regime used chemical weapons last week and that President Obama believes such action should lead to consequences. "President Obama believes there must be accountability for those who would use chemical weapons," Kerry said. "Nothing…
Pressespiegel vom

Zahl der Toten auf 70.000 angestiegen, Explosion an türkisch-syrischer Grenze und Berichte über Flüchtlinge – Netzschau vom 12. Februar 2013

Die Zahl der Toten im syrischen Konflikt ist laut UN-Menschenrechtskommissarin Navi Pillay auf 70.000 angestiegen. Dies berichteten am Dienstag mehrere Medien, unter anderem Merkur Online. Pillay gab diese Zahl auf einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates an. Am Montag explodierte an der türkisch-syrischen Grenze eine Autobombe in einem Kleinbus. Die syrische Opposition geht…
Pressespiegel vom

NBC-Auslandschef ist frei, Islamstrategie der USA und der EU, Kritik an AAR-Aufruf – Netzschau vom 19. Dezember

Der in Syrien entführte Auslandschef des amerikanischen Senders NBC Richard Engel sowie mehrere Kollegen wurden am Dienstag befreit. Die Entführung endete nach fünf Tagen, als eine rivalisierende Rebellengruppe die Entführer von Engel und Kollegen angriff, schreibt The New Yorker. Die Entführer sollen einer schiitischen Miliz angehören, die dem Assad-Regime loyal…
Pressespiegel vom

„Freunde Syriens“ erkennen Syrische Nationale Koalition als legitime Vertreter des syrischen Volkes an – Netzschau vom 12. Dezember

Nun also doch: Die Europäische Union hat am Montag das Bündnis "Syrische Nationale Koalition" als "legitimen Vertreter der syrischen Bevölkerung" anerkannt, wie mehrere Medien berichten, darunter Spiegel Online. Auch die USA haben die Koalition anerkannt: US-Präsident Barack Obama sagte Dienstagabend im Fernsehsender ABC News, die Oppositionsbewegung der Syrischen Nationalkoalition sei…
Pressespiegel vom

Militärische Intervention immer wahrscheinlicher, Internetseite dokumentiert Zahl der Toten – die Netzschau vom 4. Dezember

Mit Bezug auf die staatliche Nachrichtenagentur Sana berichten mehrere Medien von einem Granatenanschlag auf eine Schule nahe Damaskus. Dabei sollen 28 Schüler und ein Lehrer umgekommen sein, wie Spiegel Online berichtet. Von welcher Seite des syrischen Konfliktes die Granate geworfen wurde, ist allerdings unklar. Die internationale Staatengemeinschaft hat einen schärferen…
Pressespiegel vom

Forderung nach Feuerpause, Ausdehnung des Konfliktes auf Nachbarländer – Netzschau vom 23. Oktober

Der syrische Präsident Baschar Al Assad hat eine Generalamnestie für alle vor dem 23. Oktober 2012 begangenen Verbrechen erlassen – so berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Assad definiert "Generalamnestie" allerdings eher ungewöhnlich: Ausgenommen seien "Terroristen" – womit die oppositionellen Aktivisten gemeint sind, die gegen die syrische Armee kämpfen – und…
Pressespiegel vom

Mindestens 28.000 Verschleppte, Aufrüstung und die Rolle der Kurden – Netzschau vom 18. Oktober

Zwischen 28.000 und 80.000 Menschen wurden in den vergangenen 19 Monaten in Syrien verschleppt und sind nicht wieder aufgetaucht. Das berichtet die Online-Kampagnen-Plattform Avaaz mit Berufung auf syrische Menschenrechtsorganisationen. 18.000 Namen der Verschleppten sind demzufolge bekannt. Avaaz will dem UN-Menschenrechtsrat ein Dossier mit überreichen, in dem die Zahlen näher erläutert…