Bericht aus Syrien vom

„Sie schießen auf alles, was sich bewegt!“

Berichte von Schüssen der türkischen Grenzposten auf fliehende Zivilist*innen an der türkisch-syrischen Grenze sind fast alltäglich. Ob es einen Schießbefehl gibt oder nicht: Im Grenzgebiet wird Europas Abschottungspolitik mit scharfer Munition durchgesetzt.
Bericht aus Syrien vom

Corona in Syrien: Eine Katastrophe in Zeitlupe

Es war nur eine Frage der Zeit: Das Corona-Virus ist nun auch offiziell in Syrien angekommen. Insbesondere in Nordsyrien droht den Schwächsten im Land, den Millionen von Flüchtlingen und Vertriebenen, eine Katastrophe biblischen Ausmaßes – denn wegen des Konflikts ist das Gesundheitssystem ohnehin überlastet, falls es überhaupt noch existiert.
Bericht aus Syrien vom

„Wir lassen uns nicht zum Narren halten!“

Zwar hält das Waffenstillstandsabkommen zwischen der Türkei und Russland für Idlib bislang weitestgehend an. Gegen die gemeinsamen Patrouillen türkischer und russischer Truppen entlang der M4 regt sich aber Protest – von der Zivilbevölkerung und der HTS, die um ihren Einfluss bangt.
Bericht aus Syrien vom

„Frau Merkel, schützen Sie uns!“ – Videos aus Idlib

Russland und die Türkei haben erneut eine Waffenruhe ausgerufen. Sicher fühlen sich die Menschen in Idlib dadurch nicht. Unsere Partner*innen richten deshalb ihre Worte direkt an Angela Merkel.
Bericht aus Syrien vom

„Die Lösung für Europas Probleme liegt in Syrien!“

An den EU-Außengrenzen eskaliert die Lage – die EU ringt um eine Lösung. Das bleibt auch den Menschen in Idlib nicht verborgen. Unser Partner Raed Abu Rabia aus Saraqib erklärt, warum Europa Idlib nicht länger ignorieren darf.
Bericht aus Syrien vom

Eskalation in Idlib: "Nicht die Bomben machen uns Angst!"

Unser Partner Mohammed Shakerdy lebt in Atareb - die Kleinstadt gleicht mittlerweile einer Geisterstadt. Die Front ist nur noch 5 km entfernt. Er weigert sich trotzdem zu gehen – denn solange er den Menschen helfen kann, wird er das tun.
Aus unseren Projekten vom

Schulprüfungen unter Bomben

In Idlib versuchen mutige Lehrer*innen und Eltern gemeinsam, ihren Kindern Schulunterricht zu bieten - trotz Bombardierung und elendigen Lebensverhältnissen. Wir unterstützen sie dabei. Denn Bildung kann nicht warten, bis der Krieg zu Ende ist.
Bericht aus Syrien vom

Erst HTS, dann Assad!

Das neue Jahr ist noch jung – trotzdem überschlagen sich in Idlib bereits die Ereignisse. Unser Partner Raed Abu Rabia hat seine Eindrücke der letzten zwei Wochen aufgeschrieben.
Bericht aus Syrien vom

Ein Tag in Idlib …

... mit unserer Partnerin Souad. Sie ist trotz ihrer Familie und ihres neugeborenen Babys unermüdlich unterwegs, um sich um die Geflüchteten zu kümmern.
Bericht aus Syrien vom

#IdlibUnderFire: »Die kleinste Sache, die ihr tun könnt – tut sie.«

In Idlib töten Assads und Putins Flugzeuge weiter täglich dutzende Menschen. Aber was können wir schon tun? Nivin Hotarys Appell aus Idlib zeigt, das nichts tun keine Option ist.