Hintergrund vom

Sanktionen gegen Syrien: Von Fakten und Fiktionen

Die meisten Wortmeldungen zur Frage der gegen den syrischen Staat gerichteten Sanktionen sind schrill oder schlecht informiert. Die Redaktion des syrischen Wirtschaftsmagazins The Syria Report wirft hingegen einen nuancierten Blick auf die Sanktionen der Europäischen Union und der Vereinigten Staaten.
Hintergrund vom

»Alles was uns noch fehlte, war eine Statue von Hafez«

In Daraa, wo vor acht Jahren der Aufstand gegen Assad begann, demonstrierten am Wochenende Hunderte Menschen gegen das Regime – unter anderem wegen einer Bronzestatue.
Hintergrund vom

Giftgas in Syrien: Neue Erkenntnisse belasten das Assad-Regime weiter

Zwei neue Veröffentlichungen liefern weitere Erkenntnisse über den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien: Die OPCW hat einen Bericht zum Giftgasangriff vom 7. April 2017 in Douma vorgelegt, der das Assad-Regime schwer belastet. Dasselbe gilt für eine Analyse des Global Public Policy Institute.
Hintergrund vom

Timeline: Giftgas in Ost-Ghouta, Khan Sheikhoun und Douma

Hunderte Male wurden in den letzten Jahren in Syrien Chemiewaffen eingesetzt - nachweislich durch das Assad-Regime und den so genannten "Islamischen Staat".
Hintergrund vom

Endlich vor Gericht: Folter und Mord in syrischen Gefängnissen

Die syrischen Geheimdienste haben Zehntausende Menschen inhaftiert, gefoltert und ermordet, rund 100.000 Menschen gelten bis heute als verschwunden. Bislang mussten die Verantwortlichen kaum Strafverfolgung fürchten, aber das ändert sich – unter anderem dank zivilgesellschaftlicher Initiativen.
Pressespiegel vom

Assads Syrien wird zum Geschäft

Als sich die Tore des Präsidentenpalastes in Damaskus öffneten und Syriens Diktator Baschar al-Assad seinen Besuch mit warmer Geste empfing, hatte der eine lange Anfahrt hinter sich. Das Treffen dauerte dann mehr als zwei Stunden. Zentrales Thema: der Wiederaufbau des Landes... Zum Beitrag in der Welt.
Hintergrund vom

Rätselraten um die Zukunft Nordsyriens

Seit Donald Trump den Abzug der US-Truppen angekündigt hat, drohen auch im Nordosten Syriens neue militärische Auseinandersetzungen. Zwar ist eine "Sicherheitszone" in der kurdisch dominierten Region im Gespräch, doch das Konzept ist so gut wie zum Scheitern verurteilt. Profitieren von der Situation könnte das Assad-Regime.
Kommentar vom

»Ich werde niemals schweigen!«

Ihr Mann und ihr Sohn gelten seit sechs Jahren als verschwunden, doch in Europa scheinen sich viele damit abfinden zu wollen, dass die Diktatur in Syrien weiterbesteht - deshalb will Fadwa Mahmoud von den "Families for Freedom" zu den Verbrechen in Syrien nicht schweigen. Ein Beitrag aus unserer neuen Zeitung.
Pressemitteilung vom

PM zur Innenminister-konferenz: Fakten zu Syrien anerkennen

Die Innenministerkonferenz muss den Abschiebungsstopp um mindestens ein Jahr verlängern, sie muss dafür sorgen, dass das BAMF den Syrien-Bericht des Auswärtigen Amts zur Grundlage seiner Entscheidungen macht und sie muss Geflüchteten ersparen, sich zur Passbeschaffung an die Behörden des Assad-Regimes zu wenden.
Kommentar vom

Syrien-Gipfel: Aktive Friedenspolitik geht anders

Endlich: Am Wochenende war Angela Merkel erstmals auf einem Syrien-Gipfel. Vieles hat die Bundesregierung bisher für Syrien gefordert, doch eine aktive Friedenspolitik bleibt die Kanzlerin schuldig.