Hintergrund vom

Hauptsache nicht Assad!

Große Teile Idlibs stehen unter Kontrolle der Miliz Hai’at Tahrir al-Sham (HTS). Allerdings rücken im Süden Idlibs Assads Bodentruppen immer weiter vor. Die Zivilist*innen fliehen in den Norden, anstatt in den vom Regime kontrollierten Süden. Wir haben vier von ihnen gefragt: Warum lebst du lieber unter HTS als unter Assad?
Pressemitteilung vom

Syrien: Praxis des “Verschwinden- lassen” dauert an

Zum Internationalen Tag der Verschwundenen protestieren Angehörige inhaftierter und verschleppter Syrer*innen am 31. August vor der Russischen Botschaft in Berlin. Sie fordern Gewissheit über den Verbleib ihrer Familienmitglieder und ein Ende der Praxis des “Verschwindenlassens”.
Kurz Erklärt vom

Idlib: Was das Vorrücken des Regimes für die Zivilbevölkerung bedeutet

Seit dem 11. August rücken Bodentruppen des Assad-Regimes im Süden von zwei Richtungen gegen die Region Idlib vor. Beobachter fürchten, der südlichste Teil Idlibs könnten abgeschnitten werden und unter Belagerung fallen. Der Zivilbevölkerung bleibt nur die Flucht nach Norden an die geschlossene türkische Grenze.
In eigener Sache vom

10 Fakten zu Syrien: Neues Informationsprojekt von Adopt a Revolution

Die Website "10 Fakten zu Syrien" bietet einen kompakten Überblick zur Sicherheits- und Menschenrechtslage in Syrien und belegt diesen mit ausführlichen Quellen. Die Darstellung eignet sich sowohl für einen schnellen Überblick wie auch für spezialisierte Recherchen.
Pressemitteilung vom

Pressemitteilung: Projektpartner berichten von Massenflucht in Idlib

Offenbar haben Russland und das Regime die lange befürchtete Idlib-Offensive gestartet. Wie bei vorherigen Offensiven gehören Angriffe auf die Zivilbevölkerung zur militärischen Strategie.
Hintergrund vom

Die Methode Lüders

Seit vielen Jahren feiert der Politikwissenschaftler und Wirtschaftsberater Michael Lüders als "Nahostexperte" Riesenerfolge. Ein Bestseller folgt dem nächsten. Doch seine Texte basieren auf Fehlinformationen, Auslassungen und Zuspitzungen.
Pressespiegel vom

Ein Krieg ohne Gewinner

Der IS ist militärisch besiegt, Syriens Machthaber Assad verzeichnet große Gebietsgewinne. Doch Rückkehr und Wiederaufbau sind in dem Bürgerkriegsland noch lange nicht abzusehen. Zum Beitrag in der Wiener Zeitung.
Hintergrund vom

Gemeinsam gegen Bashir und Bashar – Diskussion zu Sudan und Syrien

Viele SyrerInnen beobachten die Entwicklungen im Sudan und sehen sich an die Anfänge der syrischen Revolution erinnert. Wo gibt es Ähnlichkeiten, wo Unterschiede? Darüber diskutierten am Freitag der sudanesische Aktivist Adam Bahar mit der syrischen Politikwissenschaftlerin Mariana Karkoutly und dem syrischen Filmemacher Saeed al-Batal.
Kommentar vom

Ein Jahr nach dem Massaker in Schule Nr. 3

Heute vor einem Jahr wurden bei einem mutmaßlich russischen Luftangriff auf eine von Adopt a Revolution unterstützte Schule 23 Menschen getötet, darunter 17 Kinder. Angriffe dieser Art haben in Syrien System. Umso größer ist die Gefahr, dass Opfer und Täter aus dem Blick geraten.
Veranstaltung vom

Demonstration zum 8. Jahrestag der Revolution

Kälte und Dauerregen? Egal! Rund 500 TeilnehmerInnen machten die Demonstration zum 8. Jahrestag des Aufstands in Syrien zum stimmungsvollen Fest mit der Forderung nach Gerechtigkeit und dem Ende der Diktatur.