Hintergrund vom

System Assad: Willkür ist kein Bug, sondern ein Feature

Das Assad-Regime und seine russischen Verbündeten verbreiten international, Syrien sei wieder sicher und Geflüchtete könnten zurück. Tatsächlich wagen nur wenige die Rückkehr – aus Furcht vor Willkür und Verfolgung. Ein neuer Bericht des SNHR unterstreicht: Diese Furcht ist begründet.
Hintergrund vom

Hauptsache nicht Assad!

Große Teile Idlibs stehen unter Kontrolle der Miliz Hai’at Tahrir al-Sham (HTS). Allerdings rücken im Süden Idlibs Assads Bodentruppen immer weiter vor. Die Zivilist*innen fliehen in den Norden, anstatt in den vom Regime kontrollierten Süden. Wir haben vier von ihnen gefragt: Warum lebst du lieber unter HTS als unter Assad?
Kurz Erklärt vom

Fliehen, bis es nicht mehr weiter geht – Geflüchtete in Idlib

Das Assad-Regime und seine Verbündeten haben im Süden Idlib die oppositionellen Milizen bei Khan Sheikhoun massiv zurückdrängen können und die südlichste Spitze der Region eingekesselt. Welche Konsequenzen hat das für Zivilist*innen in Idlib?
Hintergrund vom

Machen Geflüchtete reihenweise Urlaub in Syrien? Fakten zum Thema „Heimaturlaub“ und Rückkehrer-gefährdung

Einige dubiose Twitter-Accounts, rechtsextreme Online-Medien und die BILD-Zeitung haben eine hitzige Debatte entfacht über Syrer*innen, die in Syrien angeblich „Urlaub“ machen. Auch Innenminister Seehofer meldet sich zu Wort. Vor lauter Empörung geraten dabei elementare Fakten aus dem Blick.
In eigener Sache vom

10 Fakten zu Syrien: Neues Informationsprojekt von Adopt a Revolution

Die Website "10 Fakten zu Syrien" bietet einen kompakten Überblick zur Sicherheits- und Menschenrechtslage in Syrien und belegt diesen mit ausführlichen Quellen. Die Darstellung eignet sich sowohl für einen schnellen Überblick wie auch für spezialisierte Recherchen.
Pressespiegel vom

Adopt a Revolution in den Medien

In Deutschland verbreitet sich die Mär vom Ende des Krieges in Syrien, während die Türkei Fakten schafft und ins Kriegsgebiet abschiebt. Dabei erlebt Idlib derzeit seine blutigsten Wochen. Wir unterstützen Medien bei ihrer Berichterstattung mit direkten Einblicken aus Syrien und der Türkei.
Hintergrund vom

“Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit”

Im Interview mit Adopt a Revolution berichtet ein syrischer Aktivist aus Istanbul über die derzeitige polizeiliche Durchsuchungs-, Verhaftungs- und Abschiebewelle in der Türkei. Aus Sicherheitsgründen bleibt er hier anonym.
Pressemitteilung vom

EU-Türkei-Deal gescheitert

Die türkische Regierung hat in der vergangenen Woche bereits mehr als 600 syrische Schutzsuchende illegal in ihr Heimatland abgeschoben. Mit den Massendeportationen untergräbt die Türkei erneut den EU-Türkei-Deal. Deutschland und die EU müssen jetzt Konsequenzen ziehen.
Kurz Erklärt vom

Schiebt die Türkei nach Syrien ab?

Syrische Geflüchtete in der Türkei werden seit mehr als einer Woche festgenommen und nach Syrien abgeschoben. Dabei sollen in Idlib auch Menschen an Extremisten der radikal-islamistischen Terrormiliz HTS übergeben worden sein. Ein Klima der Angst beherrscht seitdem die Menschen.
Hintergrund vom

Warum die Rückkehr aus dem Libanon fast nie freiwillig ist

Angeblich herrscht im Libanon Aufbruchstimmung: Über 100.000 Syrer*innen sollen „freiwillig“ in ihre Heimat zurückgekehrt sein. Anlass für deutsche Politiker*innen laut über Abschiebungen nach Syrien nachzudenken. Wagt man aber einen genaueren Blick in den Libanon, zeigt sich ein ganz anderes Bild.