Aktuelles

Hintergrund vom

Im Herzen der Revolution

Im Interview blickt Leila al-Shami auf die syrische Revolution zurück – von ihren Anfängen im Jahr 2011 bis zur aktuellen Situation.
Bericht aus Syrien vom

Erst HTS, dann Assad!

Das neue Jahr ist noch jung – trotzdem überschlagen sich in Idlib bereits die Ereignisse. Unser Partner Raed Abu Rabia hat seine Eindrücke der letzten zwei Wochen aufgeschrieben.
Bericht aus Syrien vom

Ein Tag in Idlib …

... mit unserer Partnerin Souad. Sie ist trotz ihrer Familie und ihres neugeborenen Babys unermüdlich unterwegs, um sich um die Geflüchteten zu kümmern.
Aus unseren Projekten vom

"Wir versuchen einfach auch mit den kleinsten Beträgen, die wir erhalten, etwas zu bewirken!"

Die humanitäre Situation gerät in Idlib außer Kontrolle. Unsere Partnerinnen Huda und Souad aus Idlib-Stadt beschreiben den täglichen Kampf ums Überleben und warum die Situation schlimmer ist als in Ost-Ghouta vor zwei Jahren.
In eigener Sache vom

5 Dinge, die du für Idlib tun kannst!

Die Lage in Idlib spitzt sich immer weiter zu. Menschen fliehen vor der extremen Gewalt und es stellt sich für uns in Deutschland die Frage: Wie können wir Solidarität zeigen? Hier sind fünf Möglichkeiten, was du für Idlib tun kannst:
Aus unseren Projekten vom

Verzweifelte Weihnacht

Unsere Partner*innen in Idlib berichten uns von der Massenflucht aus Süd-Idlib, von Luftangriffen auf Flüchtende und der katastrophalen Versorgungslage. Unsere Bitte: Helfen Sie mit einer Spende, damit unsere Partner*innen helfen können.
Kommentar vom

Aufruf: Waffenstillstand für Evakuierungen jetzt!

Tausende Zivilist*innen sitzen in Maraat al Numan und Umgebung fest, Flüchtende werden beschossen, es droht ein Massaker. Die Bundesregierung muss alles daran setzen, dass die Menschen in Sicherheit kommen!
Bericht aus Syrien vom

#IdlibUnderFire: »Die kleinste Sache, die ihr tun könnt – tut sie.«

In Idlib töten Assads und Putins Flugzeuge weiter täglich dutzende Menschen. Aber was können wir schon tun? Nivin Hotarys Appell aus Idlib zeigt, das nichts tun keine Option ist.
Bericht aus Syrien vom

Was passiert gerade in Idlib? Eine Momentaufnahme

Auch wenn hier kaum darüber berichtet wird: Im Süden Idlibs bombardieren das Assad-Regime und Russland aktuell massiv die Zivilbevölkerung, in wenigen Tagen starben über Hundert Zivilist*innen. Am Boden gibt es heftige Kämpfe, Tausende sind auf der Flucht, an der türkischen Grenze eskalierten heute Proteste.
Aus unseren Projekten vom

Im Schutz vor den Bomben Gewaltfreiheit lernen

Unsere Partnerin Ola betreibt in der von Bomben geplagten Stadt Idlib einen unterirdischen Kindergarten. Er soll vor Gewalt schützen - und Gewaltfreiheit näher bringen.